Dass Zeitarbeit eine gute Wahl ist, unterstreichen die in der Branche geltenden Tariflöhne. So liegt der Stundenlohn für einen Zeitarbeitnehmer mit 9,49 Euro (West) und 9,27 Euro (Ost) höher als der gesetzliche Mindestlohn von 8,84 Euro. 

Außerdem wird der Tariflohn im kommenden Jahr in zwei Etappen weiter steigern, sodass Ende nächsten Jahres im Westen 9,96 Euro und im Osten 9,66 Euro gezahlt werden. Auch der gesetzliche Mindestlohn soll bis 2020 in zwei Etappen erhöht werden, aber der Zeitarbeitsmindestlohn steigt prozentual stärker an.


Eine echte Alternative bietet die Zeitarbeit besonders für ungelernte Hilfskräfte: Sie haben über die Zeitarbeit gute Chancen, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen und profitieren dabei besonders von der hundertprozentigen Tarifierung der Branche.


Quelle: Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen „Zeitarbeit die bessere Wahl“, Pressemitteilung vom 26.06.2018


ⓒ 2018 - Primajob.de